24.11.2019 Totensonntag

Traditionell gedachte die THW Jugend unseres Ortsverbandes am Totensonntag, den gefallenen Soldaten am Soldatenfriedhof im Warburger Wald.

27.09.2019 50 Jahre Jugendfeuerwehr Bad Driburg

Am heutigen Abend nahm eine Abordnung der THW Ortsverbände Warburg, Höxter, Paderborn und der Bezirksjugend Arnsberg, am feierlichen Empfang zum 50jährigen Bestehen der Jugendfeuerwehr Bad Driburg teil. Wir wünschen den Kameraden noch viele erfolgreiche Jahre in der Jugendarbeit.

29.06.2019 Landesjugendausschuss NRW

Heute nahm eine Delegation unserer Jugendgruppe am Landesjugendausschuss der THW Jugend NRW in Gelsenkirchen teil. Es gab neben dem Jahresrückblick auch viele neue Informationen. Weiterhin wurde der Landesjugendvorstand neu gewählt. Wir wünschen dem neu gewählten Landesjugendvorstand alles Gute und immer ein glückliches Händchen bei den Entscheidungen.

14.06.2019 Ausleuchten Schützenfest

Alle 2 Jahre feiern die Schützen in Warburg ihr Schützenfest. Am Tag der Königsproklamation unterstützten wir die Feierlichkeiten und leuchteten Teile des Altstädter Marktplatzes aus

24.05.2019 Fahrzeug & Gerätepflege

Der heutige Dienst wurde zur Nachbearbeitung der Übung Diemelwelle 2019 genutzt. So wurden Fahrzeuge und eingesetzte Geräte wieder auf ihre Einsatzbereitschaft geprüft und sauber gemacht. Auch die Pflege von Gerätschaften und Fahrzeugen gehören zum Dienst im THW dazu.

30.03.2019 Tag der Jugend

Unsere Jugendgruppe präsentierte sich am Tag der Jugendbeteiligung in Beverungen, neben der Jugendfeuerwehr und weiteren Anbietern der freien Jugendarbeit.

21.02.2019 Technisches Hilfswerk (THW) Warburg trauert um Theodor Kraus.

Der frühere Orts- und Kreisbeauftragte des Technischen Hilfswerks (THW) Warburg ist am 20. Februar verstorben. Theodor Kraus engagierte sich über 50 Jahre ehrenamtlich im Kreis Höxter. 
Mit Theodor Kraus verliert das THW in Warburg ein Urgestein aus den Anfängen des 1957 in der Hansestadt gegründeten Ortsverbandes. Bereits im Jahr 1961 trat der Handwerksmeister dem THW in Bad Wildungen bei und zog 1971 nach Scherfede. Beim THW in Warburg war Kraus in verschiedenen Führungspositionen tätig. Zunächst als Helfer in der Bergungsgruppe, dann ab 1977 als Zugführer. Im Jahr 1983 übernahm er die Ortsverbandsführung als Ortsbeauftragter und auf Kreisebene die zusätzliche Funktion des stellvertretenden Kreisbeauftragten. 1989 wurde er zum Kreisbeauftragten im Kreis Höxter berufen und stand dem Kreisdirektor als Fachberater im Katastrophenschutz zur Verfügung. Im Ortsverband Warburg kümmerte sich der Verstorbene trotz seiner Aufgabe als Kreisbeauftragter weiterhin um die Jugendarbeit und die Ausbildung der Helferinnen und Helfer. Bis in das Jahr 2005 nahm er die wichtige Funktion des Ausbildungsbeauftragten wahr und stand dem THW Ortsverband sowie darüber hinaus dem Technischen Hilfswerk stets mit Rat und Tat zur Seite.
Bereits 1976 würdigte das Technische Hilfswerk den überdurchschnittlichen Einsatz des Familienvaters mit dem THW-Helferzeichen in Gold. 1981 erhielt er die nächst höhere Auszeichnung, das THW-Helferzeichen in Gold mit Kranz.  
Sein hohes Engagement im Technischen Hilfswerk wurde durch die Verleihung des THWEhrenzeichens in Bronze und im Jahre 2003 mit dem seltenen Ehrenzeichen in Silber gewürdigt.
Das 50-jährige Jubiläum im Technischen Hilfswerk beging Theodor Kraus im Jahr 2012 und vor drei Jahren, inzwischen 72-jährig, bat er um Entpflichtung seiner Funktion als Kreisbeauftragter.  Im September 2015 wurde Kraus dann vom THW-Landesbeauftragten, Dr. Schliwienski in den Ruhestand vom Ehrenamt verabschiedet.
Mit dem Tod des Familienvaters Theodor Kraus geht im Ortsverband Warburg eine Ära zu ende. Theodor Kraus hinterlässt seine Frau Elsbeth sowie die erwachsenen Kinder Reinhard, Stefan und Iris.

22.02.2019 Technischer Zug

Am heutigen Ausbildungsbend übten unsere Helfer im Bereich Metall und Gesteinsbearbeitung.

08.02.2019 Technischer Zug

Unseren Helfern ging heute ein Licht auf. Wir nutzten die dunkle Jahreszeit, um unsere Beleuchtungskomponenten aufzubauen und um die fachtechnische Ausbildung im Bereich Beleuchtung zu intensivieren.

19.01.2019 Ausbildung "Alte Molkerei"

Unsere beiden Bergungsgruppen nutzten den Samstagsdienst in Lütgeneder um ihre technischen Fähigkeiten im Bereich der Wandabstützung und Wanddurchbrüchen auszubauen.